KiJu-Reisen, Hanse Sail und ein neuer Törn im September

KiJu-Reisen:

Wo sollen wir nur anfangen?!
Wir hatten vier wunderbare Wochen mit den Leuten von Kinder- und Jugendreisen aus Berlin. Wir haben uns die Lübecker Bucht noch einmal ganz genau angeschaut, sind über die Trave bis nach Lübeck gefahren und haben neue Häfen gesehen. Und immer wieder sind wir dabei mit netten Jugendlichen in Kontakt gekommen und konnten erleben, wie sie zu festen Gemeinschaften zusammengewachsen sind. Eine Besonderheit in diesem Jahr war, dass Dick und Lotta im Urlaub waren und an ihrer Stelle Arne, Lyana und Sabrina, die Voreigner der De Albertha, die letzten drei KiJu-Reisen gefahren sind.

Danke an alle Teilnehmer und vor allem an Arne, Sabrina und Lyana- ihr wart der Hammer!

Es geht gen Osten!

EYE, EYE aus der Wismarer Bucht!

Wir sind mit unserer De Albertha gerade immer weiter unterwegs in Richtung Osten. An Bord ist gerade die erste von vier Gruppen von Kinder- und Jugendreisen aus Berlin. Die vergangenen Tage ging es um Fehmarn immer weiter nach Wismar. Morgen (Freitag) geht dort die aktuelle Gruppe von Bord und die zweite Gruppe kommt an Bord. Mit der vierten- und letzten Gruppe geht es dann weiter nach Rostock, zur Hanse Sail.

 

Die letzten Monate...

Nach unserer ersten Gruppe mit Gästen, hatten wir noch die Kindertörns mit dem Ole Shipp'n -Verein aus Laboe, wobei diese Törns dieses Jahr Tagestörns waren, anstelle von mehreren 3-Tagestörns.

8. Juni 2021

Erster Törn mit Gästen in 2021!

Hallo liebe De Albertha Blog-Leser/innen. Letzte Woche konnten wir endlich wieder mit Gästen unterwegs sein. Jugendliche aus Schleswig-Holstein hatten im Rahmen einer Therapiemaßnahme deren Bergfest an Bord der De Albertha. Die Fotos geben ein paar Eindrücke der tollen Woche. Wir hatten zwar nicht durchgehend gute Winde, konnten aber trotzdem eine nette Route segeln. Mit einem Knoten Geschwindigkeit dümpelten wir in der Kieler Förde nach Wendtorf, wo wir lecker gegrillt haben. Am nächsten Tag sollte es eigentlich nach Orth auf Fehmarn gehen. Die Tatsache, dass wir durch Flauten die ganzen 27 Seemeilen unter Motor hätten zurücklegen müssen, hat uns dann entscheiden lassen nach Damp zu segeln. Da wurde die Strandnähe voll ausgenutzt mit Wikingerschach und Spikeball. Spätestens jetzt war bei allen Teilnehmern ein Lachen auf dem Gesicht zu erkennen und wurde der Tag sehr gut benotet. Nach einem Besuch in Eckernförde und Laboe mit gutem Wind, weitere Strandspiele und viele spannende Sichtungen (Schweinswale, U-Boot und seltene Flugzeuge) ging es am Freitag dann wieder zurück nach Kiel Holtenau. Zufrieden traten unsere Gäste aus dem Kreis Pinneberg dann die Heimreise an.

 

28. Mai 2021

20210528 131535

Die Hanseatic Inspirition fährt vor uns in die Schleuse bei Brunsbüttel.

Wir sind wieder unterwegs! Heute, Freitag 28. Mai haben wir in Glückstadt losgemacht, um über die Elbe und durch den NordOstseeKanal nach Kiel-Holtenau zu fahren. Nachdem wir in April von der Werft in Groningen zurückgekommen sind mussten wir die De Albertha erst mal ein paar Wochen in Glückstadt liegen lassen. Nun dürfen wir nächste Woche aber mit einer Gruppe unterwegs sein. Sie sind im Alltag schon als Gruppe zusammen und haben deshalb eine Genehmigung vom Gesundheitsamt. Die Woche darauf werden wir Tagestörns fahren mit den 4.Klässlern von der Grundschule aus Laboe. Die sind normalerweise 2 Nächte an Bord. Jetzt werden alle Schüler einen Tagestörn mitsegeln und dann abends zuhause ins eigene Bettchen krabbeln. Nun darf noch die Sonne kommen!

Jetzt wäre die Rumregatta 2021...

Rumtshirts 2021 10

Gehen wir schon schlafen? Morgen wird anstrengend...

Nein! Wir trinken noch ein Bierchen! Und vielleicht noch ein kleines Gläschen Rum.

Okay, noch eins dann ;) Morgen wird zwar anstrengend aber vor allem wird es wieder richtig geil!

Leider können wir auch in 2021 nicht für die Regatten auf dem Schiff zusammen kommen. Wir hoffen, dass dieses Bild ein bisschen das Feeling gibt und Hoffnung macht auf 2022. Liebe Grüße an alle, die mitgesegelt wären. Liebe Grüße an alle, die schon mal mitgefahren sind und liebe Grüße an überhaupt alle die dies lesen!

Stand der Dinge: In Schleswig-Holstein, wo die De Albertha jetzt liegt (Glückstadt) und wo sie ihr Abfahrtshafen (Laboe) hat, macht langsam wieder auf. Allerdings noch nicht so weit, dass wir mit Mehrtagesgruppen unterwegs sein können. Wahrscheinlich wird unsere erste Tour die mit den Laboer Schulkinder ab 7. Juni sein. Auch dann leider ohne Übernachtungen; wir werden mit den 4. Klässler nur Tagestörns segeln und immer wieder in Laboe festmachen.

Wir verfolgen, wie ihr das alle tut, die Entwicklungen und hoffen sehr, euch bald sagen zu können, dass der "Normalbetrieb" wieder stattfinden kann.

Saisonbeginn 2021, Werft und Winter

Und wieder ist's lange her, dass wir uns das letzte Mal mit großen Neuigkeiten bei Euch gemeldet haben. Nun aber:

Wie schon das gesamte letzte Jahr, war auch der Winter für uns ein bisschen anders, als in den Jahren zuvor und nicht gerade sehr alltäglich. Denn Dick und Lotta sind umgezogen!!! Das Ganze hat für uns sehr viel Zeit in Anspruch genommen, denn erst einmal haben die Beiden nach einer neuen Wohnung Ausschau gehalten, dann eine gefunden, in der aber noch das Eine oder Andere passieren musste, bevor die Zwei dort einziehen konnten und dann kommt noch eine Besonderheit. Denn: Zusätzlich zum kompletten Mobiliar, musste auch bereits einiges mit, was in Sachen "De Albertha" bei den Beiden Zuhause lagert.
Leider hat also unser Alberthachen im Winter nicht besonders viel Liebe und Zuneigung von uns bekommen. Nun aber zum erfreulicheren Aspekt...

Hallo ihr Lieben!

Wir hoffen, dass ihr gut in das neue Jahr gestartet seid und das 2021 viele schöne Erlebnisse für euch in petto hat!

Genieße hier den Film von Andre Chapeau. Als wir in 2017 den KrögerCup mitgesegelt sind ist der Film entstanden. Danke Andre für tolle Bilder von der "De Albertha" und viele weiteren Segler. Die Törns die wir in 2021 gerne mit euch fahren wollen findest du hier.

KrögerCup von André Chapeau

Seite 1 von 5