Tachchen, ich bin Bob!

Ich sehe aus wie Matze, bin es aber nicht. :-) 

Seitdem ich 2014 als Betreuer von KI JU Reisen auf der Albertha gestrandet bin, findet man mich hier immer wieder.
Sei es als Betreuer, als helfende Hand auf der Werft, beim Freundetörn, der Kieler Woche oder bei der Hansesail. Das Segeln ist zu meiner Leidenschaft geworden und im Frühjahr 2019 nehme ich mir eine kleine Auszeit vom Job, um das Handwerk des Segelns  zu erlernen!
Ich freue mich darauf den Wind im Bart zu spüren, das Wasser der Wellen ins Gesicht zu bekommen und auf viel Zeit in der Natur.

An Bord findet ihr mich meist auf dem Vorschiff oder in der Kombüse um die weltbesten Krautnudeln zu machen.

Falls ich nicht segle, reise ich um die Welt um kinotechnische Probleme andere Leute zu lösen, radle durch die Gegend oder genieße den ein oder anderen Kaffee oder Wein.

Wenn euch das „Segelfernweh“ jetzt auch so gepackt hat wie mich, dann freue ich mich euch bald auf der Albertha zu begrüßen...
Beim nächsten Ausschiffen, bei einem stürmischen Segeltag, bei einer ruhigen Flaute oder beim wohl verdienten „ploppen“ des Anlegebiers.

 

Euer Bob
Plop