News aus Glückstadt.

Hallo ihr Lieben,

hier findet Ihr wieder einiges Neues von der De Albertha, die momentan in Glückstadt liegt.

Da wir aufgrund der aktuellen Corona-Umstände nicht fahren dürfen, haben wir unsere alte Dame seit einigen Wochen im Hafen von Glückstadt festgemacht. Zwar würden wir jetzt gerne mit unseren Gästen unterwegs sein, allerdings ziehen wir nun auch das positive aus der Situation und so sind wir nahezu jeden Tag damit beschäftigt, das Schiff weiter auf Vordermann zu bringen. Da während der Werftzeit das Hauptaugenmerk auf dem Unterwasserschiff lag, gibt es noch genügend weitere Aufhübsch-Möglichkeiten. Da wären zum Beispiel die Pflege des gesamten Holzes, was an Bord ist und Liebe nötig hat (Bäume, Mast, Reling, Steuerrad,…), dann noch das Entrosten an einigen Stellen und da wo Farbe und Rost runterkommen muss natürlich auch wieder neue Farbe drauf ;). Wir haben außerdem ein sehr großes Projekt zu Ende bringen können, nämlich das Neukonservieren der Bilge, also den inneren Boden des Schiffes, der jetzt in Rapsgelber Farbe leuchtet… Der Dick ist einen großen Teil der Zeit damit beschäftigt, Mails zu schreiben, zu beantworten und rauszufinden, ab wann wir wieder mit Euch fahren dürfen.

Ps...: Weiterlesen lohnt sich - alleine schon der Bilder wegen ;)

Übrigens... falls Ihr es noch nicht gesehen oder mitbekommen habt, die Kieler Woche wurde in den September verschoben. Wenn Ihr sehen wollt, was es da so an Bord zu erleben gibt und/oder mitsegeln wollt, klickt einfach den folgenden Link :).

Zur Kieler Woche

Die Maßnahmen, die verhindern, dass wir momentan Reisen anbieten können, betreffen die gesamte Flotte. Leider gibt es (noch) keine staatliche Unterstützung um die Existenz der Segler zu bewahren.

Ihr könnt die Niederländische Segelflotte unterstützen durch das Unterschreiben einer Petition unter folgendem Link:

PETITION UNTERSCHREIBEN Hollandsche Zeilvloot

Danke fürs Mitmachen! Liebe Grüße von der De Albertha Crew

 

Folgend noch ein paar kleine Eindrücke aus der letzten Zeit, und weil es das auf der Website noch nicht gab, auch noch zwei Wattbilder unserer tollen Überfahrt von Groningen nach Glückstadt.